Forderung Nr. 4: Ein kulturelles Leben, reich an vielfältigen Vereinen!

von | 29.08.2016 | Stadtrat, Wahlen 2016 | 0 Kommentare

Unsere Forderung

Kleine gemeinnützige Vereine müssen anerkannt und unterstützt werden!

Im Detail

Vereine erfüllen einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag! Ihre Aktivitäten fördern den sozialen und kulturellen Austausch, unterstützen das Zusammenleben, tragen zur Meinungsbildung bei, dienen gemeinnützigen Zwecken, ermöglichen das Erlernen von Fähigkeiten, wirken integrativ, sinnstiftend und strukturgebend, bieten Orientierung und Information oder unterstützen die Gesundheit oder die Hilfe zur Selbsthilfe usw.

Viele Vereine können aber nur bestehen, weil die darin engagierten Personen sich freiwillig und unentgeltlich für eine Sache einsetzen und dazu private oder geschäftliche Infrastruktur verwenden. Veränderte Lebensgewohnheiten wie auch der wirtschaftliche Druck erschweren aber die Suche nach Freiwilligen und nach verfüg- und bezahlbarer Infrastruktur.

Gleichzeitig nimmt die Unterstützung von Vereinen durch Private wie durch die öffentliche Hand laufend ab, sei es durch die kostengünstige Bereitstellung von Infrastruktur (z. B. Säle) oder Dienstleistungen (z. B. Bewilligungen) oder von finanzieller Unterstützung.

Wenn der Zweck von Vereinen mit einem gesellschaftlichen Beitrag weiterhin durch sie und nicht durch die öffentliche Hand oder überhaupt nicht mehr wahrgenommen werden soll, benötigen diese eine entsprechende Unterstützung.

Unser Engagement

Passerelle setzt sich dafür ein, dass Vereine, welche dank der Arbeit von Freiwilligen einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag leisten, von der Stadt Biel unterstützt werden durch:
• die Leistung von kostenlosen oder vergünstigten Dienstleistungen
• die Bereitstellung einer ausreichenden, kostenlosen oder kostengünstigen Infrastruktur für Vereine
die kostenlose oder kostengünstige Ausleihe von Geräten, Werkzeugen oder anderen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.