Marie-Thérèse Sager: 3 Fragen, 3 Antworten

von | 30.08.2016 | Stadtrat, Wahlen 2016 | 0 Kommentare

Sager Marie-ThereseWas gefällt Dir in Biel?

Ich lebe sehr gerne in Biel, weil ich mich hier seit Kindheit sicher und zu Hause fühle. Mit dem ÖV oder dem Velo bin ich schnell am/im/auf dem See, in der Schlucht, im Wald auf der Skipiste oder auf Wanderwegen, Alpensicht inklusive.

In Biel lebe ich aber auch gerne, weil ich eine bezahlbare Wohnung finden kann, das kulturelle Angebot sehr schätze und wenn ich in der Stadt unterwegs bin, immer irgend jemanden kenne. Und sollte ich gerade niemanden antreffen, so kennt einer sicher jemanden, den wir gemeinsam kennen! Mein Facebook-Erlebnis in der realen Welt! 🙂

Was möchtest Du gerne verändern in Biel?

Für alle Kinder in Kitas, Kindergarten und Schulen die Zweisprachigkeit einführen!

Für mehr sichere Schulwege und Velowege sorgen.

Bei baulichen Vorhaben würde ich mich für mehr Grünflächen und weniger Beton einsetzen und die Bildung noch stärker fördern.

Warum kandidierst Du für die Bürgerbewegung Passerelle?

Ich kandidiere für Passerelle, weil mich eine Kollegin, die ich sehr schätze, angefragt hat und ich spontan zugesagt habe.

Ich habe mich politisch, ausser an Abstimmungen, bisher noch nie engagiert. Die Passerelle hat aber Ideen und Argumente, die ich sehr befürworte und gerne unterstützen möchte.

Dies motivierte meine Entscheidung, etwas mehr zu tun als „nur“ an Abstimmungen teilzunehmen und meine Pflicht als Bürgerin wahrzunehmen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv