Was wir tun

Politische Vertretung

Stadtrat

Tennenbaum Ruth

Gurtner Roland

Zahlreiche Anliegen aus der Bevölkerung betreffen die politische Ebene. Um diese einbringen zu können, ist Passerelle zurzeit mit zwei Sitzen im Stadtrat vertreten.

Die beiden Sitze werden von Ruth Tennenbaum und Roland Gurtner besetzt.

 

Mehr darüber

Nutzung demokratischer Mittel

Volksinitiative «Für einen 100%igen Einsatz der Gemeinderäte im Dienste der Stadt»

Wappen / Drapeau Biel / BienneIm September 2010 stimmte das Bieler Stimmvolk mit 64,4 Prozent unserer Initiative zu, wonach Gemeinderät nicht gleichzeitig auch noch in einem Parlament sitzen (Grossrat, National- oder Ständerat). Dieses Ergebnis wurde erreicht, obschon der Stadtrat, der Gemeinderat und ein überparteiliches Komitee die Ablehnung der Initiative empfohlen hatten.

Es handelt sich damit um eine historische Abstimmung und um den grössten Erfolg der Bürgerbewegung Passerelle seit deren Gründung!

Mehr darüber

Volksinitiative «zur Förderung des Fuss- und Veloverkehrs und des ÖV, (Städteinitiative)»

Langsamverkehr - Mobilité doucePasserelle hat sich an der Lancierung und am Erfolg der Volksinitiative «zur Förderung des Fuss- und Veloverkehrs und des ÖV, (Städteinitiative)» aktiv beteiligt. Diese verlangte, dass die Stadt Biel die erforderlichen Massnahmen trifft, damit die Anteile des Fuss- und Veloverkehrs sowie des öffentlichen Verkehrs am Gesamtverkehr in der Stadt Biel innerhalb von zehn Jahren um mindestens 10% erhöht werden.

Am 18. Dezember 2014 hat der Stadtrat die Initiative angenommen und zu ihrer Erfüllung das entspechende Reglement beschlossen. Die Initiative musste somit nicht dem Stimmvolk unterbreitet werden.

Mehr darüber

Volksinitiative «Für eine gesunde Ernährung»

Gesunde Ernährung - Alimentation sainePasserelle war auch aktiv beteiligt bei der Lancierung und dem Zustandekommen dieser Initiative. Sie bezweckt, dass «die Stadt Biel für eine gesunde Ernährung in den Kindertagesstätten, Tagesschulen und städtischen Betagtenheimen sorgt» (frische Zutaten aus der Region, wenn möglich saisonal und aus biologischer Landwirtschaft).

Mehr darüber

Mitwirkungsprojekte

Café citoyen biennois

Café citoyen biennoisDas Pilotprojekt zielt darauf ab, die Bevölkerung unabhängig ihrer Staatszugehörigheit und politischen Einstellung für das Gemeinwesen zu interessieren und zu mobilisieren. BewohnerInnen sollen sich in den Quartieren in Diskussionen über ihren Lebensraum einbringen und sich für deren Verbesserung einsetzen.

Mehr darüber