Passerelle engagiert sich für mehr Biodiversität

von | 02.05.2018 | 2018, Nachhaltige Entwicklung, Stadt Biel | 0 Kommentare

Die Biodiversität in der Schweiz ist bedroht. Das gilt auch für die Region Biel. Deshalb ist jeder Beitrag für mehr biologische Vielfalt umso wichtiger. Passerelle lädt die Bevölkerung dazu ein, ein kleiner Beitrag zu leisten um den kommenden Generationen eine reichhaltige Umwelt zu hinterlassen.

Die Biodiversität befindet sich in der Schweiz in einem unbefriedigenden Zustand. Mehr als ein Drittel aller Arten sind bedroht, die Fläche wertvoller Lebensräume ist stark geschrumpft und regionale Besonderheiten gehen verloren.

Deshalb engagiert sich Passerelle im Rahmen ihrer vierten von zehn Aktionen ihres 10-jährigen Beste-hens für mehr Biodiversität. Zu diesem Zweck lädt die Bürgerbewegung alle interessierten Personen ein, sie beim Pflanzen von 250 regionalen Wildstauden zu unterstützen. Die Stadt Biel stellt hierzu freundlicherweise ein geeignetes Terrain und das nötige Werkzeug zur Verfügung.

Mit dieser Aktion können die Beteiligten nicht nur die Vielfalt an regionalen Pflanzen kennenlernen, sondern leisten auch noch einen kleinen, aber wichtigen Beitrag an den Erhalt der lokalen Ökosysteme mit ihren Arten und Leistungen.

Zeitpunkt:
Samstag, 5. Mai 2018, von 9 – 12 h

Treffpunkt:
Längfeldweg 101 (bei DT Swiss)

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Archiv

Werden Sie Mitglied von Passerelle! Klicken Sie hier für mehr Infos.